Schokoladentrüffel

Schokoladentrüffel

 Zutaten (für ca. 24 Trüffel)
 - 200 g dunkle Schokolade
 - 175 ml Sahne
 - 2 EL Kakaopulver

 Zubereitung:
 Schokolde fein kacken und in eine hitzebeständige Schüssel füllen. Sahne in einem kleinen Topf langsam bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen, dann sofort vom Herd nehmen, damit sie nicht kocht. Die heiße Sahne über die Schokolade gießen und die Schüssel ein paarmal drehen und schütteln, damit die Sahne die Schokolade vollständig bedeckt. Eine Minute setzen lassen. Dnn die Schokoladen-Sahne-Mischung mit einem Holzlöffel zügig in eine Richtung umrühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist und die Msse weich und glänzend aussieht. 10 Minuten an einem kühlen und trockenen Ort abkühlen lassen. Anschließend die Msse mit dem Handrührgerät 5-10 Minuten durchschlagen, bis sie eindickt und weniger glänzt. Nochmals ca. 1 Stunde stehen lassen, bis sich die Masse fest anfühlt.
 Mit einem Teelöffel etwas von der Masse aufnehmen und portionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech häufeln. möglichst 24 gleich große Portionen auf dem Blech verteilen. Im Kühlschrank 15- 20 Minuten kalt stellen, bis die Bällchen sich relativ fest anfühlen.
 Mit kalten sauberen Händen jedes Klümpchen zu einem Ball rollen und Bällchen zurück aufs Blech setzen. Hände gründlich waschen und den Kakao auf einen Teller oder eine flache Schale sieben. Jede Trüffelkugel zügig durch den Kakao rollen, bis sie gleichmäßig bedeckt ist. Die fertigen Trüffel auf ein Teller legen, dass mit Backpapier ausgelegt ist oder einzeln in kleine Pralinenförmchen setzen.
 Die Trüffel mind. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen und 20-30 Minuten vor dem Servieren Herausnehmen. Im Kühlschrank sind diese bis zu 10 Tage haltbar.

 TIPP: Ihr könnt die Trüffel auch in Kokosraspeln, gehackten Pistazien, gehackten Mandeln, Haselnüssen, Haselnusskrokant oder auch Schokostreusel wälzen. Ihr könnt auch geriebene Orangenschalen in die noch flüssige Trüffelmasse geben (bevor ihr diese mit dem Handrührgerät aufschlägt). Die Orangenschalen geben eine fruchtige Note ab.

 Probiert es einfach selbst mal aus und findet eure lieblings Variation. Ich würde mich freuen, wenn ihr uns eure Lieblingssorte mitteilen würdet

 Viel Spaß!

26.8.14 12:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen